Archive | Juli, 2009

Ein ganz normaler Samstag…

25 Jul

…von wegen! Da fang ich mal an, den Nerd in mir freizulassen, und schon hab ich an nem Samstagabend nix zu tun! Ganz so schlimm ists natürlich nicht, und natürlich will ich hier keine Internetaffinen Leute beleidigen und erstrecht nicht das Vorurteil abgeben, dass diese Leute an nem Wochenende nix zu tun hätten 😉
Es ist nur dieses Gefühl an nem Samstag nix zu unternehmen, was ich schon lange nicht mehr hatte. Aber ich genieße das. Ein bißchen Fernsehn, Bierchen steht automatisch kalt, und nebenbei nen bißchen schreiben. Kann man sich dran gewöhnen, I like!

Bezüglich des Fernsehprogramms, das mich ja dann heute unterhalten soll, möchte ich nur eins sagen: RTL-Blockbusterfilme mit animierten Haien sind sind echt so unendlich schlecht, dass es tatsächlich schonwieder unterhaltsam ist. Dieser Film mit seinen ganzen Klischee-Szenen ist ungefähr wie ein Mandala aus Müll! (Dazu direkt mal eine Szene zwischen zwei Surfern: “Die kleine ist ziemlich süß” “Ja, finde ich auch” “Zeigst Du ihr Dein Longboard?” Es folgt Hämisches Lachen)
Bravo!

Es beginnt…

25 Jul

Und somit startet mein Blog „phil_in_the_gap“ endlich, nachdem ich es mir schon lange vorgenommen habe etwas zu schreiben. Aber man sagt nicht umsonst dass „Gut Blog will Weile haben“, und nach Monaten des vorherschiebens sollte es nun losgehen!

Worum wird es hier gehen? Eigentlich werde ich über das schreiben, was mich interessiert und beschäftigt. Aber, was interessiert mich?! Wenn mir was spannendes und witzigess passiert, werde ich darüber schreiben, Anekdoten und Lückenfüller aus meinem Leben schreibe ich hier nieder. Als angehender Medienwirt interessieren mich außerdem die neuen Medien und alles was damit zu tun hat. Es wird also auch mal nen bißchen fachlicher, wenn ich über Neuentdeckungen im Netz, allgemeines zum Web 2.0 oder speziell über mein Lieblingsthema PR 2.0 schreibe.

Mit der Zeit wird sich sicher ne Tendenz herausstellen, ich hoffe das diese dann genug Interesse wecken und Leser anfixen, mit der Zeit wird es sich also herausstellen ob Phil die Lücken füllen kann 🙂 Ich gebe mien Bestes!

In diesem Sinne auf eine Gute Blogschafft und ich heiße mich selbst einfach mal herzlich in der Blogosphäre willkommen 😛